Adventstauchen am Bodensee, 24./25. November 2007

"Hat eigentlich jemand gemerkt, dass da einer fehlt??" .

"Was, in dieses kalte Loch sollen wir rein?"

Zugegeben, das "kalte Loch" zeigt sich heute von seiner besten Seite, wenn man mal von den Wassertemperaturen absieht...

Nasstaucher haben es im November am Bodensee nicht wirklich gemütlich...

...und der Anblick warmduschender Trockentaucher macht die Sache auch nicht einfacher.

Was die Männer so zu ihrem "Spass" tun, ist schon sehr merkwürdig, aber auf jeden Fall auch sehr erheiternd!

Hier freut sich Alex noch über seine High-Tech-Trockenhandschuhe...

Erst die wahren Helden: Uwe Jäger, Rainer Hanselmann, Dieter Hirsch, und dann die beiden Trockentaucher Alexander Flint und Daniel Stihler

Ein auf beiden Seiten nasser Handschuh dieser Art ist ein ziemlich schlechtes Omen...

...für den armen Alex bedeutet es: Ab auf die Ersatzbank.

Auch hier drängt sich noch einmal der Komfortvergleich auf...

...aber echte Männer lassen sich ihren Spass nicht nehmen...

...getreu Rainers Motto: "Just do it!"

Für die aus gesundheitlichen Gründen zum Nichttauchen verurteilten Kurt und Klaus bot die Überlinger Gastronomie ausreichend Trost.

Der eisige Wind und der Gedanke an die nassen Anzüge sorgte dafür, dass sich am Sonntag nur noch die Trockentaucher Daniel und Alex ins Wasser begaben...

...und nach 40 Min....

...richtig begeistert wieder auftauchten.

Der Rest verschanzte sich allerdings im Auto...

...und zeigte mit der Wahl seiner Kleidung, dass man bei solchen Temperaturen als einigermaßen vernünftiger Mensch eher an Skifahren als an Tauchen denkt.

Zum Schluss gab es in Sipplingen noch einmal "Wellness" sowohl für den Magen als für die kalten Füße und Hände der beiden "Resttaucher"...

( Bilder: Daniel Stihler, Kurt Hocher, Dieter Hirsch)